Ein Gastartikel bei Rapunzel-Lounge

Ein Gastartikel ist herzlich willkommen.

Voraussetzung für die Annahme eines Textes ist, dass er für Rapunzel-Lounge geschrieben wurde, im Internetjargon heißt das «unique».

Eine Zusage für die Veröffentlichung gibt es aber erst nach Ansicht und Prüfung.

Inspirierte Texte

Der Gastartikel soll gehaltvoll an den großen Themen von Rapunzel-Lounge mitwirken, diese sind PERSÖNLICHE ENTWICKLUNG – SELBSTFINDUNG – SELBSTVERWIRKLICHUNG – KRAFTTIERE.
Nebenthemen sind KREATIVITÄT – FARBEN – ACHTSAMKEIT.

«Gehaltvoll» heißt hier, dass der Text inspiriert ist von Achtsamkeit, Tiefe und der Offenheit zu persönlicher Entwicklung. So soll der Text Gedanken über das behandelte Thema hinaus anregen und, wann immer möglich, auch Verbindungen zu anderen Themenbereichen der Website erlauben. Dabei soll er informieren und inspirieren, bereichern und berühren.

Wie Gastartikel einreichen?

  • Text im Format doc, odt, rtf oder txt
  • Kurzportrait mit Name und Weblink
  • Autorenfoto im Format jpg (möglichst quadratisch, keine Bedingung)
  • Bildmaterial – falls vorhanden – nur mit Bildrechten (mit Quelle/Autor und vollständigen Copyright-Infos)
  • Ansprache der LeserInnen ist „du“.

Der perfekte Gastbeitrag

Niemand ist perfekt, auch ein Artikel nicht. Natürlich spielt der Inhalt die Hauptrolle.

Aber es gibt auch ein paar Regeln, die dabei helfen können, dass ein Gastbeitrag gut lesbar ist, von Google ein gutes Ranking erhält und möglichst sogar geteilt wird.

Lies hier ein paar wichtige Empfehlungen für den Textaufbau mit Titel und dem Haupttext. Das alles macht Sinn vor allem deshalb, weil Menschen im Internet anders lesen als in Buch oder Zeitschrift.

Keywords (Schlagworte)

Einige wenige Keywords – höchstens 3 – tun dem Text gut, weil diese den Autor „auf Linie halten“.

Sie sollen den Kern des Inhalts widerspiegeln. Eines davon sollte das Hauptkeyword sein, dem der gesamte Inhalt folgt.

Die Keywords sollten in den Text eingebaut werden. Aber Vorsicht: lass dich nicht zu kryptischem Aufbau verleiten. Vor allen Regeln rangiert die Qualität des Textes.

Ähnliches gilt für die folgenden Empfehlungen:

Überschrift mit Aha-Effekt

  • Leser überfliegen vor dem Lesen eines Artikels den Titel. Ausdrucksstark soll er natürlich sein.
  • Der Schlüssel zum Gelesenwerden: das Hauptkeyword des Gastartikels sollte enthalten sein.
  • Die beste Länge dürfte bei maximal sechs Worten liegen.

Kurze Absätze

Absätze sind gut lesbar, wenn sie nicht zu lang sind. Als ideal haben sich in Studien maximal vier oder fünf Zeilen herausgestellt.

Zwischenüberschriften

Zwischenüberschriften erleichtern das Lesen. Beim Querlesen, was häufig praktiziert wird, geben sie einen guten Überblick. Dabei soll die Aussage des gesamten Gastartikels deutlich werden.

Gesamtlänge

Bei Rapunzel-Lounge haben Artikel im Schnitt über 1000 Wörter. Leser brauchen dafür circa 5 Min. Nach 7 Minuten lässt ihre Aufmerksamkeit nach, das zeigen Studien.

Also sind Artikel mit zwischen ca. 800 bis 1500 Wörtern optimal.

Es mag sein, dass Artikel mit weniger Umfang dein Thema optimal darstellen. Andererseits benötigen Artikel womöglich mehr Wörter als hier angegeben. Das entscheidest natürlich du allein.

Lass uns darüber sprechen.

Weitere Tipps

  • Du bekommst keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Liefere immer deinen besten Content als Gastbeitrag ab.
  • Versuche, wenn möglich, auf Inhalte von Rapunzel-Lounge zu verlinken, wenn es schon ein ähnliches oder ergänzendes Thema im Blog gibt.
  • Rapunzel-Lounge wird den Text redigieren und korrigieren, falls nötig. Falls du mit dieser Stilkritik nicht klar kommst, sieh von einer Einsendung deines Gastartikels ab.
  • Autorenbeschreibung: Halte dich kurz. Der Leser will wissen, was du für ihn tun kannst. Dieser Text bezieht sich auf den Nutzen für den Leser. Nicht umgekehrt.
  • Promote deinen Gastartikel an deine E-Mail-Liste und auf all deinen Social Media Kanälen. Erwähne deinen Gastartikel in deinem Blog als Kurzmitteilung oder ähnlichem. Setze einen dauerhaften dofollow-Link zum Gastbeitrag (vielleicht schreibst du noch was Schönes über die Rapunzel-Lounge ;-)), dadurch wird die Performance des Artikels vergrößert.

Vorteile auf einen Blick

  • Am Ende eines jeden Gastbeitrages steht ein Autoren-Portrait, das Gelegenheit zu einer kurzen Selbstdarstellung mit Foto bietet.
  • Das Portrait kann einen Link zur Website sowie einen eMail-Link enthalten.
  • Ein gut geschriebener Beitrag hat gute Chancen, geteilt zu werden.
  • Google belohnt gute Texte, die inhaltlich kohärent sind. Solche Artikel erhalten ein gutes Ranking, werden gut gefunden und häufig gelesen.
  • Am Ende profitieren alle davon: Der Gastgeber, der Gastautor und die Leser.

Hast du weitere Fragen?

15 + 6 =

Intuitiv-Video Nr. 1

Hallo, was ist gerade los in der Rapunzel-Lounge? Ich starte ab heute eine Intuitiv-Video-Serie, in der ich dir immer wieder in kurzen und wirklich spontanen Videos erzähle, was so alles innen und außen passiert. In der Rapunzel-Lounge, in mir und vielleicht auch in...

mehr lesen

Selbständigkeit versus Hobbys?

Mit diesem Artikel nehme ich an einer Blogparade von Peer Wandiger teil, die mich mit der Frage, ob eine Selbständigkeit noch Hobbys zulässt, angesprochen hat. Gerne gebe ich hier einen kleinen Einblick in meine Arbeit und meine Hobbys und wie ich mit diesem Thema...

mehr lesen

Die Bedeutung der Farben des Anfangs

Es wird Frühling. Wir stehen jahreszeitlich am Anfang März und wir sehnen uns nach diesem langen grau-weißen Winter nach Farben. Was schenkt uns die Natur an Farben im März? Welche Farbe hat der Anfang? Kann man Farben ganz typisch dem Frühlingsbeginn zuordnen und aus...

mehr lesen

Was ist wichtig im Leben?

Einige wenige Dinge in meinem Leben sind mir sehr sehr wichtig. Sie sind für mich Orientierung, nach denen ich meine Handlungen und Entscheidungen ausrichte. Sie sind sozusagen mein Kleid, in das ich jeden Tag schlüpfe, in dem ich mich wohl fühle und ganz ich bin....

mehr lesen

Wenn du mir per Kontaktformular schreibst, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert.
Diese Daten gebe ich niemals weiter.

Pin It on Pinterest