Eine Annäherung an die Bedeutung der Farbe Grün, der Farbe der Hoffnung.

Das erste Grün nach einem langen kalten Winter ist wie eine Erlösung. Wenn sich die jungen Blätter im Winde wiegen, ist es, als streichle uns jemand die Seele.
Hier ist sie, die Kraft, die uns zeigt, jetzt geht es wieder los! „Ich habe mich nur ein wenig ausgeruht“ scheint sie zu rufen.

Als Farbe des Frühlings verkündet die Farbe Grün ihren Sieg über den Winter, sie steht für irdisches Wachstum sowie die essentiellen Kräfte der Natur. Deshalb ist Grün mit ihrer alljährlich aufstrebenden Erneuerung des Lebens die Farbe der Hoffnung und Zuversicht und das Symbol für ein langes Leben.

Eine kleine Geschichte vom Grün

Es ist noch kalt. Und eng. Aber etwas regt sich in ihr und sie hat das Bedürfnis, etwas zu unternehmen. Sie streckt sich so gut es geht und fängt an, sich zu bewegen. Puh, alles so hart und dunkel hier. Aber der Drang ist stärker. Sie weiß, dass es da etwas gibt, das weiter und größer ist, und vor allem wärmer. Sie kämpft, dehnt sich aus und wird allmählich größer. Mühsam ist es, die harte Umgebung zu durchbrechen, aber sie findet einen Weg. Sie spürt ein wenig Wärme, dorthin zieht es sie. Sie dehnt sich weiter, beharrlich, konsequent, sie sammelt all ihre Willenskraft und macht weiter. Ihr Drang, sich weiter zu entwickeln ist groß. Und dann steht sie kurz davor. Es wird heller. Eine letzte Anstrengung und da, ja, jetzt ist es hell, und so warm, und so viel Raum ist um sie rum. Sie atmet auf, sie ist etwas erschöpft, aber voller Freude und Zuversicht. „Jetzt ziehe ich los, ich kann ja jetzt überall hin, es ist so leicht.“ Und voller Lebensfreude entwickelt sie sich in ihre Form, von der sie den ganzen Winter über geträumt hat.

Grün ist stark. Grün will wachsen und gedeihen. Grün will sich entfalten, kein Weg ist zu schwierig. Grün setzt sich durch, beharrlich, ausdauernd, gelassen und konsequent.

Grün verkündet: Ich bin da! Ich nehme meinen Platz ein! Ich werde ganz! Ich wachse in meine eigene Form!

Wenn wir uns nach Ruhe sehnen, Entspannung suchen, Auftanken wollen, gehen wir in die Natur. Es sind die Frische und Weite der grünen Wiesen und Wälder, die unser Herz weit und weich werden lassen und die uns helfen, unausgewogene Energien zu harmonisieren. In dieser Verbundenheit mit der Natur ist es leicht für uns, unsere Gedanken frei schweifen zu lassen, da sie sich im Grünen verändern.

Grün wird dem weiblichen Yin, dem passiven, empfangenden Prinzip zugeordnet. Die Farbe Grün wirkt ausgleichend, besänftigend, regenerierend und stärkend. Das weibliche Grundprinzip von Aufnehmen, Umwandeln und Abgeben geschieht in einem geschützten Raum. In der Natur können wir dies sofort erleben und wahrnehmen.

Entspannung mit der Farbe Grün - Farben Bedeutung

Wie innen so außen

Stell dir vor, du bist in der Natur und alles ist grün um dich. Deine Augen entspannen sich und saugen die grüne Farbe wie ein Schwamm auf. Das Grün ist nun auch in dir.

Die heilsame Wirkung der grünen Farbwellen tut das ihrige in deinem Körper, mit deiner Seele und deinem Geist. Das ist gemeint mit: Du bist innen und außen.

Verwandlung geschieht überall.

Ein kleiner Exkurs zur Farbe Grün

Es gibt so viele Aspekte und Bedeutungen der Farbe Grün. Welche davon inspiriert dich? Lies hier eine kleine Zusammenschau der Farbe Grün.

PHYSIK

Farbe Grün entsteht aus Gelb und Blau - Farben Bedeutung

Die Farbe Grün ist eine Mischung aus Gelb und Blau, aus Sonne und Meer, sie verkörpert die Heiterkeit des Gelbs als auch die innere Ruhe des Blaus, sie verbindet Himmel und Erde. Aus dieser Verbindung entsteht im Grün eine ganz eigene Persönlichkeit.

Das Temperament von Grün ist eher passiv, da es in der Mitte des roten und des violetten Farbspektrums liegt und seine perfekte Neutralität zwischen den Extremen weder als warme noch als kalte Farbe verkörpert.

Das Thema Farbenlehre/Farbenphysik ist sehr komplex. Wer Lust hat, kann sich auf folgenden Websites intensiver damit beschäftigen: Hier lese ich.

«Unser Auge findet in dieser Farbe eine reale Befriedigung. Wenn beide Mutterfarben sich in der Mischung genau das Gleichgewicht halten, dergestalt, daß keine vor der andern bemerklich ist, so ruht das Auge und das Gemüt auf diesem Gemischten wie auf einem Einfachen. „Man will nicht weiter, kann nicht weiter.“»

(Johann Wolfgang von Goethe, Dichter, 1749-1832)

GESUNDHEIT

In der medizinischen Farbtherapie wird Grün als neutrale Heilfarbe (Lichtfarbe) eingesetzt, die keinerlei körperliche Beschwerden oder Gegenreaktionen hervorruft.

Farbe Grün aus Gelb und Blau - Farben Bedeutung

Grün…

  • wirkt allgemein kräftigend, regenerierend und ausgleichend
  • erzeugt körperliches Gleichgewicht
  • regt die Hypophyse an
  • unterstützt die Muskel- und Gewebeneubildung
  • balanciert den Rhythmus von Herz und Nieren aus
  • wird eingesetzt bei Magengeschwüren und Allergien
  • vermittelt Augenruhe und stärkt das Auge
  • heilt Übererregbarkeit
  • stärkt erschöpfte Nerven
  • beruhigt die Nerven und mildert Angst
  • zerstört Krankheitskeime und Bakterien
  • fördert Reinigung und Entgiftung

Grün ist die Heilfarbe, die auch oft in Krankenhauszimmern eingesetzt wird.

Grün ist die Heilenergie, die Heiler mit ihren Händen zur sanften Ausleitung einsetzen.

«Grün ist die ruhigste Farbe die es gibt, sie bewegt sich nach nirgends hin und hat keinen Beiklang der Freude, Trauer, Leidenschaft, sie verlangt nach nichts.»

(Wassily Kandinsky, expressionistischer Maler, 1866-1944)

DER „GRÜNE“ MENSCHENTYP

Menschen mit einer Vorliebe zur Farbe Grün können wir oft schon an folgenden Merkmalen erkennen.
Sozial: Der grüne Typ ist sehr familien-und naturverbunden, er hat eine hohe soziale Kompetenz und ist ein Teamarbeiter. Ihm sind Stetigkeit, Sicherheiten, Karriere und Anerkennung wichtig. Extreme vermeidet er.
Emotional: Er ist hilfsbereit, fürsorglich, großzügig, harmonisierend, zufrieden und mitfühlend.
Mental: Er beschäftigt sich gerne mit Natur und Heilen, Gesundheit, Natürlichkeit, und er hat starke Prinzipien.
Spirituell: Ihn interessieren Stille, Frieden, Balance und Wohlbefinden.

«Grün bewirkt Festigkeit, regt Beharrungsvermögen an, führt zu Selbstachtung.»

(Max Lüscher, Schweizer Psychologe und Philosoph, Lüscher-Farbtest, 1923)

SPIRITUELL

Grün ist eine eher weibliche Farbe und entspricht dem Element Wasser und dem Mond (Prinzip: Aufnehmen. Verdauen. Zu eigen machen.).

Im Horoskop wird die Farbe Grün am ehesten mit den Erdzeichen Stier, Jungfrau und Steinbock in Verbindung gebracht.

Grün wird dem Herzchakra zugeordnet und wirkt darauf ausgleichend.

Das Herzchakra steht im Mittelpunkt aller Chakra-Energien. Es ist der Meister der übrigen sechs Chakras. So wie im physischen Bereich mit Blau und Gelb eine neue Farbe und neue Qualität entstehen, so können sich im Herz-Chakra Yin und Yang zu einer sanften, nachgiebigen und zugleich kraftvollen Energie verbinden. Das aber ist abhängig von unserer inneren Haltung, von unserer Art, dieser Energie in unserem Leben einen Raum zu geben.

Das grüne Herz-Chakra bezieht seine vitale Kraft aus dir selbst. So kannst du mit dem Herz-Chakra entweder eine lebensspendende Kraft ins Leben senden oder mit ähnlicher Kraft eine zerstörerische, es liegt allein bei dir. Der Archetypus der Herzenergie trägt die Polarität in sich, so wie jeder andere auch. Sei dir bewusst, dass sowohl die lebensspendende als auch die zerstörerische Kraft nicht nur außen wirkt, sondern auch in dir selbst. Du bist innen und außen.

Grünes Herz - Farben Bedeutung Farbe Grün

Das Organ Herz lebt aus diesem Energiefeld. Es strahlt ein weiteres, physisch messbares Feld ab, das Magnetfeld. So wie die Energie des Herz-Chakras reicht auch das Magnetfeld weit über unseren physischen Körper hinaus, 4-5 Meter rundherum. Das Magnetfeld ist 500-5000mal stärker ist als das Magnetfeld unseres Gehirns.

Durch die Vermittlung dieser beiden Felder sind wir mit allem um uns herum verbunden.

Das ist keine Einbahnstraße, wir nehmen auf und senden. Nehmen wir also harmonische Schwingungen von da draußen bewusst in uns auf, etwa die Energie unserer Liebsten, die Energie von Bäumen und Blumen und so fort, dann «sehen wir mit dem Herzen» wie der Kleine Prinz, dann werden diese positiven Energien sofort im Stammhirn psychisch und für den Stoffwechsel verarbeitet.

Auf diesem Weg erhält und steuert die Herz-Energie den Körper, sie kann krankhafte Prozesse aufhalten und sogar umkehren. Das ist keine Zauberei, sondern Neurobiologie und Physiologie.

WOHNEN

Wohnen mit der Farbe Grün - Farben Bedeutung

Die Wirkung der Farbe Grün in Räumen ist beruhigend, zudem erweitert Grün enge bedrückende Zimmer. Die ausgleichende, mildernde und umwandelnde Energie der Farbe Grün eignet sich für Schlafzimmer (Schlafstörungen) und Räume, in denen man sich länger aufhält, kreativ ist

(Arbeitszimmer, Kinderzimmer) und in denen viele Menschen zusammenkommen um zu kommunizieren oder einfach beieinander zu sein (Wohnzimmer, Besprechungszimmer, Seminarraum etc.).

Wohnen mit der Farbe Grün

  • hilft Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen
  • fördert Ruhe und Ausgeglichenheit
  • verbessert das Urteilsvermögen
  • stärkt die Sinne und die Konzentration
  • bringt Harmonie ins Leben und stimmt friedlich
  • steigert Kreativität und Toleranz
  • unterstützt Fürsorge zu Familie und Freunde
  • begünstigt Mitgefühl und Hilfsbereitschaft

DIE FARBE GRÜN IM ÜBERBLICK

Blätter, Gras, Landschaft, Pflanzen, Wald, Wiese, Gemüse, Frosch, Heuschrecke, Schlange, manche Echsen, grüner Papagei, grüner Leguan, Gemeiner Grünling (Wanze), …

Frühling, Frische, Jugend, Natur, Unreife, Vegetation, Wachstum, Mutter Erde, Weite, Ernte, Frucht, …

Ausdauer, Beginn, Balance, beginnende Liebe, Beharrlichkeit, Bodenständigkeit, Bescheidenheit, Durchsetzungsvermögen, Erneuerung des Lebens, Erholung, Entspannung, Erdbewusstsein, Erfrischung, Energie, Einssein, Fruchtbarkeit, Freude, Fürsorge, Fortschritt, Frieden, Flexibilität, Gesundheit, Gleichgewicht, Geborgenheit, Großzügigkeit, Gelassenheit, Geselligkeit, Geduldigkeit, Geburt, Geschehen lassen, Ganzheit, Güte, Gedeihen, Heilung, Hoffnung, Harmonie, Herkunft, Konsequenz, (langes) Leben, Lebendigkeit, Leben spenden, beruhigende Mitte, Mütterlichkeit, Neubeginn, Natürlichkeit, Nahrung, Neutralität, Offenheit, Regeneration, Ruhe, Rückbesinnung, Raum geben, Sicherheit, Stabilität, Sympathie, Schöpfung, treue Freunde, Transformation, Toleranz, Überfluss, Umweltbewusstein, Unerfahrenheit, Verjüngung, Vertrauen, Verbundenheit, Wachstum, Wohlbefinden, Willenskraft, Weiterentwicklung, Zufriedenheit, Zuversicht, Zuverlässigkeit, …

beruhigend, besänftigend, erholsam, entspannend, harmonisierend, ausgleichend, regenerierend, heilend, erfrischend, belebend, vitalisierend, Kräfte sammelnd, öffnend, verbindend, pflegend, stärkend, aufbauend, natürlich, lebendig und jung, umwandelnd, transformierend, Schutz gebend, …

Die Komplementär- bzw. Gegenfarbe von Grün ist Rot.

Du kannst die Gegenfarbe leicht selbst erzeugen: Blicke lange auf eine intensive Farbfläche, und danach z.B. auf eine weiße Wand oder einen weißen Hintergrund. Das Gehirn erzeugt die Gegenfarbe als Nachbild anstelle der Farbflächenfarbe.

„Wenn das Auge die Farbe erblickt, so wird es in Tätigkeit gesetzt, und es ist seiner Natur gemäß, auf der Stelle eine andere, so unbewusst als notwendig, hervorzubringen, welche mit der gegebenen die Totalität des ganzen Farbkreises enthält. Eine einzelne Farbe erregt das Auge, durch eine spezifische Empfindung, das Streben nach Allgemeinheit. Um dieser Totalität gewahr zu werden, um sich selbst zu befriedigen, sucht es neben jedem farbigen Raum einen farblosen, um die geforderte Farbe an demselben hervorzubringen. Hier also liegt das Grundgesetz der Harmonie aller Farben“.

Johann Wolfgang von Goethe

Im negativen Sinne steht Grün für Gleichgültigkeit, Stagnation, Passivität, Unsicherheit, Sturheit und es vertritt das phlegmatische Temperament.
Auch wenn die Farbe Grün für Optimismus, Weiterentwicklung und Zukunftsvision steht, kann sie dennoch dazu führen, sich an der Vergangenheit zu orientieren. Denn wie alles in unserer Welt ist die Farbe Grün der Polarität unterworfen. Nichts steht unverrückbar fest, alles ist davon abhängig, wie wir es verwirklichen.

Die Bedeutung der helleren gelbstichigen Grüntöne werden auch mit Neid, Eifersucht, Unreife, Habgier, giftig, sauer, bitter in Verbindung gebracht.

FARBVARIATIONEN VON GRÜN

Die Bedeutung von Grün in diesem Artikel bezieht sich auf ein Grün, das im Farbkreis zwischen gleichen Gelb- und Blauanteilen liegt. Ein bisschen mehr Gelb oder ein bisschen mehr Blau, und schon ändert sich die Wirkung und das Empfinden auf uns. In einem späteren Artikel werde ich auf Farbvariationen von Grün eingehen.

Farbe Rot komplementär zur Farbe Grün - Farben Bedeutung.
Farbe Grün im Quadrat - Farben Bedeutung

Jetzt freue ich mich, wenn du mir mitteilst, welche Bedeutung die Farbe Grün für dich hat.
Magst du Grün? Kleidest du dich grün?
Gibst du der Farbe Grün Raum in deiner Wohnung?

Rapunzel-Lounge Astrid Ryzek

Astrid Ryżek verbindet ihr künstlerisches Gespür mit tiefem Wissen, was an geistiger Kraft in den Dingen und Bildern für uns bereit liegt. Integriere Bilder der Kraft in dein Leben. Höre ihre Botschaften. Lass Veränderung leicht geschehen.
Dein Thema ist noch nicht dabei? Persönliche Themen bitte HIER vorschlagen.
Wachse mit der Rapunzel-Community, und trage dich jetzt in den Rapunzel Newsletter ein für mehr Bewusstsein und Selbsterkenntnis.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This