„Sag es in Liebe“ ist eine Blogparade, die Lila & Steffi ins Leben gerufen haben. Bei einer Blogparade können sich viele BloggerInnen zu einem Thema beteiligen.
Mein Artikel mit selbigem Titel soll dich bestärken, deine Liebe für dich zu wecken und zu fördern, und dein Potenzial als dein Geschenk an die Welt zu betrachten.

Ich habe ganz viel Liebe in meinem Leben.

Das liegt zu einem Teil daran, dass meine Familie mich sehr liebt und mir dies auch zeigt.
Und sicherlich haben mich auch noch einige andere Menschen ganz gern.

Zum anderen Teil habe ich viel Liebe in meinem Leben, da ich gelernt habe, mich selbst zu lieben. Alles an mir. Die Dualität. Ich nehme an, wie ich bin.

Stand ich früher auch so in Liebe zu mir?

Das war nicht immer so und auch nicht leicht, meine „Mängel“ anzuschauen und als einen Teil von mir anzunehmen.

Die Fragen, die ich mir stellte, waren:

Wer ist es denn, der sagt, das ist ein Mangel, etwas Negatives, etwas Schlechtes, etwas Unschönes an mir?

Warum glaube ich dem? Warum glaube ich der Meinung eines anderen mehr als mir, mehr als meinem ganzen Wesen, mehr als meinem so Sein?

Warum fühle ich mich schlecht, minderwertig, nicht so schön, nicht so klug, nicht gut genug?

Wer hat überhaupt das Recht, über mich zu urteilen?

Dies alles zu durchschauen und zu erkennen war eine spannende Erfahrung und schließlich eine riesige Befreiung. Geholfen dabei hat mir unter anderem das Schreiben und Malen, Achtsamkeit und Dankbarkeit.

Dankbarkeit für das eigene Leben und die Erkenntnis, das Leben hört irgendwann auf.

Mein Leben hat definitiv ein Ende.

Lasse ich mich stoppen?

Mein Entschluss stand fest: Will ich so weiterleben und mich von Meinungen anderer stoppen lassen?
 

Nein, auf keinen Fall!

«Mein Herz schlägt so stark, dass die Außenwelt wackelt.»

(Maria Lassnig, 1919 – 2014, österreichische Malerin)

Es ist mein Leben und ich bin verantwortlich dafür. Für alles. Ja, für alles!

Unsere Einstellung zeigt sich im Leben als Spiegel. Das ist hart. Aber auch schön zu sehen, dass ich die Wahl habe.

Zu wählen, ich bin gut genug. Zu wählen, ich kann das und ich will etwas erreichen. Nämlich meine Vision vom Leben. Und die ist schön, kreativ, lebendig und voller Freude und Liebe.

  • Liebe ist für mich nicht einfach nur ein Gefühl.
  • Liebe ist für mich hinschauen und wertschätzen.
  • Lieben ist ein Verb. Lieben ist Aktivität.
  • Indem ich in Liebe tue, gedeiht Liebe.

«Liebe ist kein Gefühl, sondern eine Energie, die das ganze Universum zusammenhält.»

(Heide Göttner-Abendroth, *1941, deutsche Matriarchatsforscherin)

Als ich das Statement von José Micard Teixeira das erste Mal gelesen habe, spürte ich sofort, ja, das ist es! Diese ehrlichen Worte sprechen mir aus der Seele.

Sie haben mich dazu inspiriert, sie für mich in ähnlicher Art zu formulieren:

Mein Statement in Liebe

Meine Geduld ist geschrumpft im Laufe meines Lebens.
Nun habe ich keine Geduld mehr für bestimmte Dinge.

Ich verschwende keine Zeit mehr mit langweiligen Gesprächen und engstirnigen unflexiblen Menschen.

Ich halte mich fern von negativen Nachrichten, die ich nicht ändern kann.

Ich pflege keine Kontakte mehr mit Menschen, die zynisch, herablassend und aggressiv sind.

Ich verschwende keine Zeit mehr mit Menschen, die immer nur meckern und selbst nichts ändern wollen.

Unehrlichkeit, Missgunst und Neid haben keinen Platz mehr in meinem Leben.

Ich habe keine Lust mehr zu lächeln, wenn ich schreien könnte.
Ich möchte keinem gefallen, der mich als Mensch nicht mag.

Ich halte mich fern von arroganten Menschen, die ihren Verstand als einzige Wahrheit betrachten.

Ich komme nicht klar mit Menschen, die nur in Geld denken.
Ich tue mir schwer mit Menschen, die rücksichtslos mit Mensch und Tier umgehen.

Ich habe es satt, gegen etwas zu sein. Ich entscheide mich FÜR.

Dies ist mein Statement, wofür ich keine Geduld mehr habe.
Vielleicht hast Du auch Lust, dir darüber klar zu werden, wozu du keine Lust mehr hast.

Was möchtest du loslassen? In Liebe für dich?

Dann wird dir auch viel leichter klar, wohin deine Liebe fließen will… weil sie gar nicht anders kann.

Herzen Kraftbild von Rapunzel-Lounge
Rapunzel-Lounge Astrid Ryzek

Astrid Ryżek verbindet ihr künstlerisches Gespür mit tiefem Wissen, was an geistiger Kraft in den Bildern und Farben für uns bereit liegt. Integriere Kraftbilder in dein Leben. Empfange ihre Botschaften. Lass Veränderung leicht geschehen.
Dein Thema ist noch nicht dabei? Schreib mir persönliche Themen bitte hier.
Wachse mit der Rapunzel-Community, und trage dich jetzt in die Rapunzelpost ein für mehr Bewusstsein und Selbsterkenntnis.